UP5-Aggregat vollautomatische Palettenpresse-Umreifungsmaschine.

Beim Pamminger UP5-Aggregat handelt es sich um eine Hochleistungsumreifungsmaschine zum Umreifen von Paletten mit variabel einstellbaren Pressdruck bis 50000 N
sowie einer Spitzenleistung von 170 – 190 Paletten / Std.

 

  • massive 4-Säulenkonstruktion
  • Hub mittels Zahnriemen
  • Pressdruck durch Servo exakt einstellbar
  • Bandverschluß mittels Reibverschweißung
previous arrow
next arrow
ArrowArrow
Slider
  • Maschine mit einer maximalen Durchlassbreite bis zu 3200 mm, sowie 
    einer maximalen Durchfahrtshöhe von 3400 mm möglich

  • massive 4-Säulenkonstruktion aus gekanteten und geschweißten Blech

  • Hub mittels Zahnriemen, dadurch einfache Verschleißfreies Heb- und Senkbewegung

  • Pressdruck von bis zu 50.000 N durch Servomotor exakt einstellbar.

  • HIGH-SPEED-KIT von bis zu vier Verschlussaggregaten/Bandführungen möglich.

  • Bandverschluß mittels abriebarmer Reibverschweißung

  • Standard-Anlagenkomponenten, wie Hubdrehkreuz, & Drehteller wechselweise  
    kombinierbar mit Modulband – & Rollenförderer aus Eigenfertigung

  • minimales Förderniveau von 300 mm

Stabile und verwindungssteife 4-Säulen Konstruktion mit jeweils in die Säulen integrierte Kombi-Rollenführungen der Preßplatte. Stationärer Servogetriebemotor Antrieb in Verbindung mit 4 synchronisierten Hochleistungszahnriemen für hochdynamische Verfahrgeschwindigkeiten der Pressplatte cirka 0,640 m/s. Kompakte Bauweise mit dem kleinsten Bauraum (Höhe und Breite) bei größtmöglichen Ladungsabmessungen seiner Klasse. Absturzsicherung der Pressplatte in den Verbindungsplatten der Maschinensäulen durch überwachte, mechanisch verschiebbare Bolzen in Serviceposition.

Die gewichtsoptimierte Preßplatte ist mit 4 Kompensationsfederaufnahmen der Hochleistungszahnriemen ausgelegt für eine maximale Presskraft von 50 kN. Exakte und reproduzierbare Preßkraft, beziehungsweise Umreifungshöhe durch Servoantrieb. Umreifungsaggregate mit 90° Serviceposition. Umreifungspositionen/Bindeabstände: 440 / 625 mm. Ein Umreifungsaggregat über Linearmotor und zusätziche Linearführung verfahrbar.

Für Tauschsystem vorbereitet. Einfache Handhabung über Schnellkupplung möglich. Das T-AGGREGAT kann Bänder mit einer Breite von 9 bis 16 mm und einer Stärke von 0,5 bis 1 mm in PET und PP Qualität verarbeiten. Der Bandeinschuss und Bandrückzug erfolgt mit einer Geschwindigkeit von 4,6 m/sec. Die Spanngeschwindigkeit beträgt 0,12 m/sec. Anschließend erfolgt der Verschluss mittels Vibrationsverschweißung mit einer maximalen Verschweißzeit von 2,5 Sekunden. Installierte Leistung 1 kW bei einer Versorgungsspannung von 400 V, 3 Phasen. Schutzart IP 54, Gewicht 71 kg Geräuschmessung DIN 45635 < 85 dB(A). Technische Änderungen vorbehalten.

Für einen problemlosen Aggregattausch ist der Verschlusskopf mit elektrischen Vielfachsteckern ausgerüstet und über wenige Schrauben schnell aus der Halterung zu lösen.

Die Steuerung der Wickelmaschine besteht aus einer S7- 1512SP Die Datenübertragung der einzelnen Sensoren erfolgt mittels Profinet. Mittels Servoumrichter und Frequenzumformer  erfolgt die Motorenansteuerung bzw. die Ermittlung der Presskraft. Die Benutzerführung erfolgt auf einen 7“ Colour-Touchpanel  mit unterschiedlichen Benutzerebenen für den Bediener, Maschinenführer und dem Servicepersonal. Es können insgesamt 250 Umreifungsprogramme abgespeichert werden.

Hubdrehkreuz

In das Maschinengestell integriertes Hubdrehkreuz mit einer Armkreuzlänge von 1300 mm, ausgelegt für Palettengewichte bis zu max. 15 kN. Der 70 mm Hub und die 90° Drehung erfolgen über stationären Stirnradgetriebemotor Führungssystem. Alle Endlagen elektronisch überwacht, mechanisch einstellbar und begrenzt. Durch den stationären Antrieb keine beweglichen Kabeln notwendig, also keine Kabelbruchgefahr.

 

 

Sequentielle Lanze

Um beim Umreifen einer Palette den Bandrahmen zu schließen, ist eine Lanze notwendig. Diese fährt während des Palettentransports in die hintere Endlage und benötigt somit reichlich Platz neben der Umreifungsmaschine.

Auf Grund der Bauweise der  sequentiellen Lanze wird diese nach oben weggehoben anstatt nach hinten ausgefahren.
Dies spart bis zu 50% Platz in Ihrer Fabriksplanung.

Kantenschutzeinleger

Motorisch betriebener Kantenschutzeinleger für oben integriert in die Pressplatte.
Zum Einlegen eines Kartonzuschnitts mit einer Länge von 700 mm.

 

 

Rollenbahn mit Zentriereinheit

wahlweise in der integrierten oder vorgelagerten Rollenbahn kann eine motorisch angetriebene Zentriereinheit verbaut werden.

Comments are closed.